Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigten und liebe SchülerInnen,

 

die gut eingespielten und bewährten Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen für Schulen leisten weiter einen wesentlichen Beitrag für einen sicheren Schulbetrieb in Präsenz. Im Vordergrund steht hier nach wie vor, dass wir eigenverantwortlich und im Sinne anderer handeln.

Überblick über Corona-Infektionszahlen an unserer Schule (Stand: 13.05.22)
1x5c, 1x8ab, 1x9ab, 2x10ab, 1x10cd, 2x11, 1x12

An dieser Stelle werden Sie immer über die aktuellen Hygiene- und Corona-Regelungen unserer Schule informiert:

  • Persönliche Hygiene
  • Lüften
  • Keine Test- und Maskenpflicht an Schulen
  • Umgang mit Krankheitssymptomen
  • Verbindliches Vorgehen im Falle eines positiven Selbsttests
  • Verbindliches Vorgehen im Falle eines positiven PCR- oder Bürgertests
    - ohne vorherigen positiven Selbsttest
  • Absonderung

Falls Sie Fragen oder Ergänzungswünsche haben, schreiben Sie uns.

Alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr Hygieneteam

 

Wichtige Dokumente des Bildungsministerium:

Anschreiben an die Eltern und Sorgeberechtigten

Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen

18. Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen finden Sie auch hier.

 

Persönliche Hygiene

  • Auf Körperkontakt (Umarmungen, Händeschütteln, …) sollte möglichst verzichtet werden
  • Husten- und Niesetikette beachten
  • Gründliches Händewaschen

nach oben

Lüften

  • Sachgerechtes Stoß- bzw. Querlüften: 10-20 Minuten

nach oben

Keine Test- und Maskenpflicht an Schulen

  • Es gibt keine Maskenpflicht mehr. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Maske selbstverständlich freiwillig getragen werden kann.
  • Die anlasslosen und anlassbezogenen Selbsttest sind ersatzlos gestrichen.

nach oben

Umgang mit Krankheitssymptomen

  • Grundsätzlich gilt: Wer krank ist, bleibt zu Hause (mit und ohne Coronaverdacht!)
  • Bei leichten Erkältungssymptomen (z. B. Schnupfen, Halskratzen) empfehlen wir, mindestens einen Tag zu Hause zu bleiben und vor Schulantritt einen Bürgertest oder zumindest einen Selbsttest zu Hause durchzuführen. Zusätzlich kann das Tragen einer Maske zur Sicherheit beitragen
  • Beachten Sie hierzu bitte auch das Schreiben vom Ministerium:
    Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen

nach oben

Meldepflicht von Krankheiten:

  • Sowohl der Verdacht einer COVID-19-Erkrankung sowie die Erkrankung selbst ist gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. t IfSG meldepflichtig.
  • Die namentliche Meldung muss unverzüglich erfolgen und uns und dem zuständigen Gesundheitsamt spätestens 24 Stunden, nachdem der Meldende Kenntnis erlangt hat, vorliegen.

nach oben

Verbindliches Vorgehen im Falle eines positiven Selbsttests:

  1. sofort in häusliche Absonderung begeben
  2. Meldung an Hygiene@igs-ingelheim.de und an TutorInnen:
    Betreff: Positiver Selbsttest
    Nachname, Vorname, Klasse, Datum des positiven Selbsttests, letzter Schultag
  3. PCR- oder Bürgertests (Antigen-Schnelltest durch geschultes Personal) durchführen lassen.
  4. negatives Testergebnis: Schule darf direkt wieder besucht werden
    negatives Testzertifikat an Hygiene@igs-ingelheim.de und an TutorInnen.
  5. positives Testergebnis: Näheres siehe Absonderung
    positives Testzertifikat an Hygiene@igs-ingelheim.de und an TutorInnen.

nach oben

Verbindliches Vorgehen im Falle eines positiven PCR- oder Bürgertests
- ohne vorherigen positiven Selbsttest
:

  1. direkt in häusliche Absonderung, direkte Kontakte meiden
  2. Meldung an Hygiene@igs-ingelheim.de und an TutorInnen:
    Betreff: Positiver Coronatest
    Nachname, Vorname, Klasse, Datum des positiven Schnelltests, letzter Schultag
  3. positives Testergebnis: siehe Absonderung
    positives Testzertifikat an Hygiene@igs-ingelheim.de und an TutorInnen:

nach oben

Absonderung

  • Es müssen sich nur noch infizierte Personen absondern.
    Für Kontaktpersonen gilt keine Quarantänepflicht mehr.
  • Die Absonderung einer positiv getesteten Person endet frühestens nach Ablauf von fünf Tagen, also am sechsten Tag.
  • Die Schule kann am 6. Tag wieder besucht werden, wenn die infizierte Person seit 48 Stunden keine typischen Symptome einer Coronavirus-Infektion aufweist. Wir empfehlen hier eine Absicherung durch einen Bürgertest.
  • Die Absonderung endet aber in jedem Fall – unabhängig davon, ob Symptome vorliegen oder nicht – spätestens nach Ablauf von zehn Tagen. D.h. Ihr Kind kann ab den 11. Tag die Schule wieder besuchen. Aber auch hier empfehlen wir eine Absicherung durch den Bürgertest.

nach oben